Daisy und ihr wundervoller Blog

Anne Wiegner – Schreiben um das Leben festzuhalten

Mein erstes Autoreninterview


Heute möchte ich euch eine Autorin etwas näher bringen, die nicht ich fand – sondern sie mich.

Mit ihrer bezaubernde Art schlich sie sich gleich in mein Herz und ich freue mich, das sie sich

die Zeit für ein kleines Gespräch nahm.

Meine Lieben die wunderbare Anne Wiegner

Wann wusstest du: Ich möchte Autorin werden, meine Geschichten mit der Welt teilen ?

Noch würde ich mich gar nicht als Autorin bezeichnen.

Ich habe einen Beruf, der mich ganz und gar ausfüllt, und kann nur Randstunden des Tages zum Schreiben nutzen. Aber nichts desto trotz habe ich schon immer geschrieben: erst als junges Mädchen in mein Tagebuch, später dann für die berühmte Schublade, in der ich alle Höhen und Tiefen, alle wichtigen und nichtigen Ereignisse meiner Familie aufbewahre, und ich hoffe, dass nun meinem ersten Buch

ein paar weitere folgen werden.


Was inspiriert dich?

Das Leben!
Man sagt, das Leben schreibe die besten Geschichten selbst, und das kann ich nur bestätigen. Es genügt ein kleiner Auslöser, etwas was ich sehe, höre oder selbst erlebe, und sofort habe ich eine Geschichte im Kopf. Vielleicht mal ein Beispiel: In einem Buch, dass ich mir aus der Bibliothek ausgeliehen hatte, fand ich fast auf jeder Seite Benutzerspuren. Da hat es nicht lange gedauert und ich hatte eine Geschichte im Kopf, was der vermeintlichen Person, die das Buch vor mir gelesen hat, alles widerfahren sein musste, um diese Spuren zu hinterlassen.


Hast du einen Lieblingsschreibplatz?

Schaut selbst!
Ein breites Fensterbrett in der letzten Abendsonne mit Blick auf den Park. Dann brauche ich nur noch meinen Laptop auf den Knien und schon kann es losgehen.


Liest du selbst auch gerne?

Ja, natürlich. Wer schreiben will, muss lesen, um im Metier zu bleiben, um den Bezug nicht zu verlieren. Aber ich lese natürlich auch, weil es mir Spaß macht, mich vom Alltag ablenkt, mich zur Ruhe kommen lässt.


Was würden wir denn in deinem Bücherregal finden?

Von Biografien über Frauenromane, Garten- und Kochbücher, bis hin zu Reiseberichten und Bildbänden, aber auch das eine oder andere Jugendbuch. Was ich nicht lese, sind Krimis, die schaue ich lieber im Fernsehen.


Literarische Zukunftspläne?

Unbedingt!


Auf was dürfen wir uns als nächstes freuen?

Ich möchte gern einen Fortsetzungsroman zu „Ich wollte immer nur dich“ schreiben und daraus ein Schreibprojekt gemeinsam mit Leserinnen machen, denn meine Einfälle zum Thema „Rache“ reichen nicht über die allseits bekannten Aktionen hinaus. Ich würde mich freuen, wenn sich hier im Blog ein paar taffe Frauen finden würden, die mit ein paar kreativen, fantastischen Vorschlägen zum Thema aufwarten könnten, die das Unmögliche wahr machen und fassen in Worte fassen wollen, und die Lust haben, mit mir gemeinsam einen Roman zu schreiben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Cristen Vandermark (Samstag, 04 Februar 2017 03:17)


    Hi there! I just want to offer you a huge thumbs up for your great information you have right here on this post. I am coming back to your site for more soon.

  • #2

    Hyo Severino (Samstag, 04 Februar 2017 23:33)


    I've read a few just right stuff here. Definitely worth bookmarking for revisiting. I wonder how much attempt you set to make this kind of great informative web site.

  • #3

    Edison Bentz (Montag, 06 Februar 2017 07:23)


    Hey There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article. I'll be sure to bookmark it and come back to read more of your useful info. Thanks for the post. I will definitely return.

  • #4

    Lavenia Aguinaga (Montag, 06 Februar 2017 12:13)


    Thank you for any other informative web site. The place else may I get that type of information written in such a perfect approach? I have a project that I'm simply now running on, and I've been on the glance out for such info.

  • #5

    Rolande Croft (Montag, 06 Februar 2017 18:59)


    You made some decent points there. I looked on the web for more information about the issue and found most individuals will go along with your views on this site.

  • #6

    Linnea Udell (Montag, 06 Februar 2017 20:32)


    Great post. I used to be checking continuously this blog and I am impressed! Very useful information specifically the final part :) I take care of such info much. I was seeking this certain info for a very long time. Thank you and best of luck.

  • #7

    Teofila Henegar (Montag, 06 Februar 2017 23:59)


    Everything is very open with a really clear explanation of the issues. It was definitely informative. Your website is very useful. Many thanks for sharing!

  • #8

    Palmira Godwin (Donnerstag, 09 Februar 2017 02:36)


    Hi there would you mind stating which blog platform you're working with? I'm going to start my own blog soon but I'm having a tough time making a decision between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and Drupal. The reason I ask is because your design and style seems different then most blogs and I'm looking for something unique. P.S My apologies for being off-topic but I had to ask!

  • #9

    Theron Poplawski (Freitag, 10 Februar 2017 00:26)


    After looking into a number of the blog articles on your site, I honestly appreciate your technique of writing a blog. I book-marked it to my bookmark site list and will be checking back in the near future. Take a look at my website too and let me know what you think.

  • #10

    Adrianne Kierstead (Freitag, 10 Februar 2017 03:26)


    Thanks for sharing your thoughts. I truly appreciate your efforts and I am waiting for your next post thank you once again.